Tandemfahrrad Lebenshilfe Peine-Burgdorf

Neues Tandemfahrrad für die Lebenshilfe Peine-Burgdorf

Zu Beginn des neuen Jahres konnten sich die Fördergruppen der Werkstätten der Lebenshilfe Peine-Burgdorf über zwei neue Tandem-Fahrräder freuen. Die Übergabe und Einweihung der beiden Gefährte erfolgte am 29. Januar.

„Neben Mobilität und Bewegung geben diese Tandems den Beschäftigten die Möglichkeit zur Teilhabe, denn damit werden sie nicht einfach nur gefahren, sie selbst gestalten aktiv das Fahren mit“, so der Leiter der Fördergruppen Martin Salfeld. „Und nebenbei ergibt sich das eine oder andere Gespräch, das wir an anderer Stelle eventuell nie so locker geführt hätten.“

Zudem kann das Tandem bauartbedingt nicht umkippen und bietet somit auch Menschen, die unter körperlichen Beeinträchtigungen leiden, die Möglichkeit, sich sicher fortbewegen zu können.

Die Erich Mundstock Stiftung hat die Anschaffung des ersten Fahrrades mit einer Förderung in Höhe von 5.000 € finanziert und wünscht allzeit gute Fahrt!

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Lebenshilfe Peine-Burgdorf.

Schreibe einen Kommentar